Gruppenpsychotherapie

Burnout bewältigen durch gutes Stressmanagement

Burnout Therapie Berlin Mitte am Gendarmenmarkt

Stress und negative Gefühle sind wichtige Signale, die uns zeigen können, wann unsere Ziele in Gefahr sind. Bei chronischem Stress geht diese Signalfunktion verloren und es kommt zu körperlichen und psychischen Folgeproblemen, wie dem Burn-Out-Syndrom, chronischer Erschöpfung, psychosomatischen Erkrankungen, Angststörungen oder Depressionen.

In der Gruppe wird geklärt, wie Stress und negative Emotionen entstehen und durch welche Teufelskreise diese Reaktionen langfristig aufrechterhalten werden. Es werden wissenschaftlich fundierte Strategien zum konstruktiven Umgang mit Gefühlen vermittelt und praktisch eingeübt. Der Fokus liegt auf der Entwicklung einer differenzierten Wahrnehmung von Gefühlen und von konkreten Handlungsweisen zur Verbesserung des Wohlbefindens. Außerdem wird die Akzeptanz und Toleranz gegenüber belastenden Gefühlen gestärkt, was häufig eine wichtige Voraussetzung für deren effektive Veränderung darstellt. Genutzt werden Beispiele aus dem Alltag der Teilnehmenden. Im gegenseitigen Austausch können Lösungen für belastende Situationen und eine selbstunterstützende Haltung entwickelt werden.

Ablauf

Die Gruppe findet in wöchentlichem Abstand über jeweils 100 Minuten statt. Diese Gruppentherapie wird von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen bezahlt. Der Therapiebeginn ist meist kurzfristig möglich. Gegebenenfalls kann in größeren Abständen die Gruppentherapie durch Einzelsitzungen ergänzt und bestimmte Themen vertieft werden.

Anmeldung

Wenn Sie einen Termin für ein Vorgespräch vereinbaren wollen, erreichen Sie uns unter der Nummer 030-97982785 oder nutzen Sie untenstehendes Kontaktformular.

Therapeut

Herr Dipl. Psych. Martin Vogel

Max. Gruppengröße

4 Patienten

Termin

wöchentlich donnerstags 16:00 – 17:40 Uhr